top of page
Suche
  • AutorenbildDominykas Turčinskas

Drahtumspritzung und erfolgreicher Prototyp eines Knopfes beim ersten Versuch (2K-Gießen)

Aktualisiert: 22. Aug. 2022

In diesem Fall handelte es sich bei unserem Kunden um ein weltweit tätiges Hightech-Unternehmen, das an hochmodernen elektro-optischen Systemen für Anwendungen in der Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie arbeitet. Die Produktpalette reicht von unmontierten Kriegssystemen über Grenzüberwachung bis hin zu OEM-Lösungen für die Integration in Luft- und Seestreitkräfte.


Umspritzen von Kabeln


2K spritzguss


Innovation führt häufig dazu, dass etwas Individuelles und Nicht-Standardisiertes geschaffen wird. In diesem Fall - maßgeschneiderte Kabel. Das Umspritzen von Kabeln wird verwendet, um Kabel vor Dehnungs- und Biegekräften und mechanischem Verschleiß in der Nähe der Anschlussstellen oder Kontakte zu schützen. Manchmal wird das Umspritzen von Kabeln nicht nur zum Schutz vor Stößen und Biegungen verwendet, sondern auch für das Branding, bei dem das Firmenlogo mit Hilfe des Kunststoffspritzverfahrens einfach eingegossen werden kann.


Die Aluminiumformen wurden CNC-gefräst. Für die Umspritzung wurde das thermoplastische Polyamid TECHNOMELT® PA678 BLACK verwendet, das über gute Klebeeigenschaften verfügt und sich somit sehr gut für die Verkapselung eignet. Dank seiner niedrigen Viskosität kann dieser Kunststoff für Niederdruckeinspritzungen verwendet werden, was gut für umspritzte Komponenten im Inneren der Kavität ist. Wir haben auch einen zusätzlichen Einsatz verwendet, der auf dem oberen und unteren Bild zu sehen ist und durch den Drähte verlaufen. Der Einsatz diente dazu, das Kabel zu positionieren und die Kavität vollständig zu umschließen, um eine reibungslose Injektion und Verfestigung um das Kabel herum zu ermöglichen. Das Kabel wurde mit dem Einsatz verschraubt, um eine konstante Positionierung und eine vollständig geschlossene Kavität zu erreichen.

Umspritzen von Kabeln

Beim Spritzgießen können kleine Flecken und Unreinheiten - sogenannte Grate - auf einem Werkstück zurückbleiben. Diese entstehen durch Abweichungen und Fehler bei der Formgröße und durch Ungenauigkeiten bei der Bearbeitung sowie durch falsche Druckvorgaben, die während des Prozesses angepasst werden sollten. Außerdem sind kleine Markierungen zu sehen, die von Auswerferstiften beim Herausdrücken des Gussteils aus dem Hohlraum verursacht werden. Diese Nachteile sind in der Regel unvermeidlich, können aber durch den Einsatz von Präzisionswerkzeugen und fachmännischen technischen Fähigkeiten minimiert werden, und unsere Ergebnisse beweisen, dass wir genau das tun.


Knopf-Prototyp-Spritzgießen


Es ist kein Geheimnis, dass in der Elektronikindustrie eine große Nachfrage nach Knöpfen und Schaltern besteht. Neu entwickelte Geräte erfordern manchmal speziell angefertigte Knöpfe, um eine Vielzahl von Funktionen ein- und auszuschalten. Knöpfe stehen zwischen Mensch und Maschine und ermöglichen deren Interaktion, daher ist ihr Design entscheidend für ein gutes Benutzererlebnis.

Wir wurden beauftragt, 2K-Prototypen von Knöpfen aus thermoplastischem Elastomer (TPE) mit einer Härte von 60 Shore A zu formen. Diese Art von Materialien sind eine Klasse von Copolymeren, die sowohl thermoplastische als auch elastomere Eigenschaften haben. TPE macht Knöpfe weich, griffig und flexibel. Bei der Herstellung von nicht standardisierten Knöpfen können die Abmessungen und die Form jedoch einen großen Einfluss auf die Funktionalität des Knopfes haben. Der Knopf muss zurückfedern, wenn er gedrückt wird, und dem Benutzer das Gefühl vermitteln, dass er tatsächlich geklickt hat.

Wir haben CNC-Fräsen für die Aluminiumform und EDM (elektrische Entladungsbearbeitung) für die Oberflächenbearbeitung verwendet. Die Leiterplatte mit dem Knopf wurde erfolgreich umspritzt und gegen die Umgebung isoliert. Beide Parteien waren sich einig, dass die Produktion ohne weitere Prototypenerstellung in großem Maßstab möglich ist.

85 Ansichten0 Kommentare

Comments


Zwei Koponenten
bottom of page